Burnout-Prävention

Kennzeichen einer Leistungsgesellschaft sind die permanent steigenden Anforderungen an die Be­rufstätigen. Der Mensch, der im Mittelpunkt der Arbeit stehen sollte, leidet oft unter den Arbeitsbe­dingungen. Dauerhafte menschliche Überforderungen und massive Enttäuschungen führen zu emo­tionaler Erschöpfung und Resignation; sie nagen am Selbstwertgefühl, am Lebensnerv. Wenn dieser Zustand längere Zeit anhält, kann es zu einer Burnout-Krise kommen. Ausbrennen ist ein schleichen­der Prozeß, der Monate, sogar Jahre dauern kann.

In dem Seminar werden mögliche Ursachen und der Verlauf des Burnout dargelegt. Die persönlichen Voraussetzungen der Burnout-gefährdeten Menschen werden untersucht. Eine Analyse der Burnout­bedingungen liefert uns Anhaltspunkte für mögliche Wege aus der Krise.

Die Teilnehmer können in einem Test ihren Burnout-Koeffizienten feststellen. Anschließend setzen sie sich mit ihrer Berufsbiographie auseinander. Sie können prüfen in welchen Arbeitsphasen sie mit Burnout-Symptomen in Berührung gekommen sind.

Inhalt

  • Burnout-Symptomatik

 

  • Phasenverlauf des Burnout-Syndroms (Enthusiasmus, Realismus, Stagnation, Rückzug, Apathie)

 

  • Erklärungsmodelle/Schautafeln

 

  • Welche Personen sind besonders anfällig?

 

  • berufliche Streßreaktionen

 

  • Arbeitssucht

 

  • innere Kündigung

 

  • Burnout fördernde Arbeitsumwelten

 

  • Mobbing am Arbeitsplatz (Stufen des Mobbing, Prävention, mögliche Hilfen)

 

  • Depression

 

  • persönlicher Burnout-Test berufsbiographische Entwicklung

 

  • Gefahren und Hilfen

 

  • Wege aus der Burnout-Krise

 

  • Umgang mit Leistung

 

  • Bewältigung von Zeitproblemen (Sensibilisierung für das eigene Zeitbewußtsein)

Methoden

  • Vorträge

 

  • Burnout-Test

 

  • Gruppenarbeit

 

  • Selbsterfahrung

 

  • Entspannungsübungen

B&B Supervision · Coaching

Worphauser Landstr. 19

28865 Lilienthal